Familienstellen in Dresden

Gestalttherapeutisches systemisches Familienstellen

Offene Abende in Dresden
Ich bin derzeit in der Ausbildung zum gestalttherapeutischen Familienstellen (Prana Leipzig) und biete bis zu meiner Prüfung im November wöchentliche offene gestalttherapeutisch-systemische Aufstellungsrunden in der Dresdner Neustadt an, um selbst in dieser Arbeit anzukommen und zu üben. Buch dir gern eine eigene Aufstellung oder sei jederzeit herzlich als Stellvertreter willkommen. Wenn keine Aufstellung reserviert ist, schauen wir spontan, wer gerade ein Anliegen hat oder gehen gemeinsam mit anwesenden Themen in die Selbsterfahrung. Evtl. werden auch andere Aufsteller aus meiner Ausbildungsgruppe dabei sein und wir werden gemeinsam miteinander und für dich aufstellen.

Nächste Termine:
Alle „Übungstermine“ haben bereits stattgefunden. Nach meiner Prüfung im November mache ich eine kleine Verschnaufpause. Evtl. gibt es im Dezember noch zwei Termine, darüber werde ich bis Ende November bescheid geben. Ansonsten geht es auf jeden Fall im neuen Jahr im Januar weiter! Ich freue mich sehr auf die nächsten Runden!

Preise:
Da ich mich derzeit bis November 2022 in der Ausbildung zur gestalttherapeutischen Familienstellerin befinde, finden die Aufstellungsabende sowie Einzelsitzungen bis Ende 2022 auf Spendenbasis/Selbsteinschätzung statt.

Ort:
„Stadtteilhaus“ in der Dresdner Neustadt, Prießnitzstr. 18, Raum „Luise“

Anmeldung:
katharina.guhlmann(at)posteo.de oder 0176-22815083
Für die Aufstellung eigener Anliegen melde dich bei mir zur Terminabsprache.
Als Stellvertreter oder unterstützender Beobachter bist du jederzeit willkommen – schreib mir bitte eine kurze Nachricht, dass du kommst, damit ich die Übersicht habe. Danke.

Was ist gestalttherapeutisches Familienstellen?
In einer Aufstellung wird durch Stellvertreter sichtbar und erfahrbar gemacht, was im Innern verknotet liegt und es werden Schritte in Richtung Lösung genommen. Dabei geht nicht darum, das „systemisch perfekte Ziel“ zu erreichen, sondern in erster Linie um das direkte Erleben und Fühlen dessen, was gerade da ist. Was da sein darf, wandelt sich. Von dort findet Bewegung statt.

Wenn du dich genauer zu dieser Arbeit zu belesen möchtest oder überlegst, selbst das Aufstellen zu erlernen, schau gern auf die Seite meiner Ausbilder:
Prana-Leipzig, Alexandra Binder und Oliver Langner